Direkt nach oben
Herzlich Willkommen!
Feuerwehr Eislingen

Nachricht

Technische Hilfeleistung
Verkehrsunfall LKW - B10

Einsatznummer 003-2021 Alarmzeit: 13.01.2021, 00:48 Uhr

Ein 7,5 Tonnen-Lkw war beim Verlassen der B10 an der Anschlusstelle Eislingen-Ost/ Salach von der Straße abgekommen, durchbrach die Leitplanke und drohte anschließend an einem ca. fünf Meter tiefen Abhang weiter abzurutschen.

Die Einsatzstelle wurde von uns abgesichert, der Lkw an allen Rädern unterkeilt und zusätzlich mit der Seilwinde des Rüstwagens gegen ein weiteres Abrutschen gesichert.

Der Rüstwagen wurde zusätzlich am Tanklöschfahrzeug gesichert.
Die sich noch im Fahrzeug befindliche Fahrerin konnte das Fahrzeug anschließend sicher verlassen und wurde von uns bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts betreut.

Die überfahrene Leitplanke wurde zur leichteren Bergung des LKW abgeschraubt. Die von der Polizei zur Bergung ebenfalls angeforderten Kameraden des THW Technisches Hilfswerk Ortsverband Geislingen
unterstützten uns mit der Seilwinde Ihres Gerätewagens. Nur mit Hilfe der zweiten Seilwinde gelang es gemeinsam, den Lkw die Böschung nach oben zu ziehen.

Aufgrund der starken Glätte/Blitzeis wurde zusätzlich der Eislinger Schlauchwagen mit Streusalz zum Abstreuen der Einsatzstelle nachgefordert.

Da die Druckluftleitungen das Fahrzeugs von der Leitplanke durchtrennt wurden, war der LKW nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Abschleppdienst vorübergehend zu einem nahegelegenen Parkplatz abgeschleppt werden.

Anschließend wurde die Fahrbahn von uns gereinigt und diese gegen ca. 04:30 Uhr von der Polizei wieder freigegeben.

Fahrzeuge im Einsatz:
Kommandowagen 1/10
Tanklöschfahrzeug 1/23
Rüstwagen 1/52
Schlauchwagen 1/62

Einsatz-Nr.003-2021 Lkw-UnfallEinsatz-Nr.003-2021 Lkw-UnfallEinsatz-Nr.003-2021 Lkw-UnfallEinsatz-Nr.003-2021 Lkw-UnfallEinsatz-Nr.003-2021 Lkw-Unfall